Kontakt
Impressum
Seite drucken

Hotel-Pension*** Garni Erika

Adolf-Schmid-Straße 3 - 83435 Bad Reichenhall - Telefon (08651) 95 36-0

 

Hotel-Pension*** Garni Erika

Werte wandeln sich, Qualität bleibt



Im Jahre 1898 eröffnete der
Posamentier und Villabesitzer
Anton Oberarzbacher aus Sterzing
in Südtirol im Kgl. Bad Reichenhall
die "Villa Erika".

Erbauer Anton Oberarzbacher
(vordere Reihe, Zweiter von rechts)
im Kreise seiner Familie

In zweijähriger Bauzeit wurde das Haus unter Leitung des Südtiroler Architekten, Johann Pittoni, auf einem Rumpfkeller errichtet, in dem die Mönche des Klosters St. Zeno im 18. Jahrhundert Bier brauten.

Von Beginn an war das Haus mit einer Zentralheizung sowie mit elektrischem Licht ausgestattet. In den Anfangsjahren gehörten zum Gästekreis vor allem Familien aus Sachsen, Thüringen und Osteuropa, die nach Bad Reichenhall in die Sommerfrische und zur Kur kamen.

Mit viel Geschick und Fleiß wurde
das Haus von der jeweiligen
Betreiberfamilie Oberarzbacher
über die schwierigen Zeiten des
ersten und zweiten Weltkriegs
gebracht, in dem es zeitweise
mit Kinderlandverschickung,
Kriegsflüchtlingen und Verfolgten
zwangsbelegt war.


Im Bild nebenan sehen Sie
Gesellschaftsraum in den 30er
Jahren



Es war immer das Bestreben vorhanden, durch Renovierungsmaßnahmen den Anforderungen der jeweiligen Zeit gerecht zu werden. So waren die Einführung des fließenden Wassers in allen Zimmern, der Anbau eines eigenen Gesellschaftsraumes, die Schaffung eines neuen Speisesaals innerhalb des Hauses sowie später der Einbau eines Lifts und die Ausstattung aller Zimmer mit Bad/Dusche/WC, Kabelfernsehen und Durchwahltelefon nur einige Etappen, die das 50-Betten-Hotel heute zu einem Haus machen, in dem sich eine 100jährige Tradition und moderner Hotelkomfort harmonisch vereinen.
2007-cms-data GmbH